Burning Series - Simpsons und weitere Serien kostenlos online sehen

Registrieren

Magische Gärten Staffel 1

Für die französische Dokumenationsreihe führt Landschaftsarchitekt Jean Philippe Teyssier die Zuschauer durch die schönsten Gärten Europas. Er stellt Menschen vor, die Gärten wie die des königlichen Palastes Alcázar in Sevilla pflegen und mit großer Leidenschaft und Fachwissen zu Werke gehen. Aber nicht nur Pflanzen, deren Pflege und Anordnung bestimmen das Bild der präsentierten Gärten. Auch aufwendige künstlerische Bauten und technisch ausgeklügelte Wasserversorgungssysteme wie im barocken Garten des Palastes der Marquis de Fronteira in Lissabon spielen eine Rolle. Und auch bestimmte Funktionen wie wissenschaftliche Forschung in botanischen Gärten oder die Lebensmittelversorgung mit Obst und Gemüse wie zum Beispiel im Südenglischen „Naturgarten“ von Gravetye werden thematisiert. Durch Teyssiers Begegnungen und Beobachtungen erschließt sich die Bedeutung der Gartenkunst und ihre Entwicklungen und Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte.

Genres

Dokumentation

Produktionsjahre

2016 - 2016

Hauptdarsteller

Keine Angabe

Produzenten

Keine Angabe

Regisseure

Keine Angabe

Autoren

Keine Angabe

Villa d’Este Villa d'Este (Italie)

Beschreibung anzeigen

Der in Tivoli in der Nähe der italienischen Hauptstadt Rom gelegene Garten der Villa d’Este diente als Vorbild für alle Renaissancegärten. Anlegen ließ ihn im 16. Jahrhundert Kardinal Ippolito d’Este. Der Sprössling einer reichen Familie aus Ferrara wollte damit seine Macht und Bildung demonstrieren. Der Garten wurde auf einem Hügel angelegt, auf dem die Villa thront. Die im Jahr 1550 begonnenen Arbeiten zogen sich über mehr als 20 Jahre hin. Im Laufe der Jahrhunderte verwilderte der Garten und fiel allmählich dem Vergessen anheim. Das änderte sich im 18. Jahrhundert, als Künstler den Garten wiederentdeckten: Sie begeisterten sich gerade für sein vernachlässigtes Aussehen und seine üppige Vegetation, die ihm einen romantischen Charakter verliehen. Der französische Maler Jean-Honoré Fragonard ließ sich 1760 von dem Garten inspirieren, und Franz Liszt komponierte dort 1877 seine „Wasserspiele in der Villa d’Este“. 1920 erwarb der italienische Staat den Garten und ließ ihn aufwendig restaurieren.

Staffeln
Episoden
Alcázar Alcazar (Espagne)
Courances Courances (France)
Botanischer Garten von Padua Padoue (Italie)
Gravetye Gravetye (Royaume-Uni)
Marqueses da Fronteira Palais des Marquis de Fronteira (Portugal)
Valsanzibio Valsanzibio (Italie)
La Roche Guyon La Roche Guyon (France)
Tête d’Or Tête d'Or (France)
Quinta da Regaleira Quinta da Regaleira (Portugal)
Inverewe Inverewe (Royaume-Uni)
María Luisa Parc de Maria Luisa (Espagne)
Freÿr Freyr (Belgique)
Der Botanische Garten von Edinburgh Edimbourg (Royaume-Uni)
Ephrussi & Serre de la Madone Ephrussi de Rothschild et Serre de la Madone (France)
Rayol Le Rayol (France)
Villa d’Este Villa d'Este (Italie)
Het Loo Het Loo (Pays-bas)
Vallée aux Loups La Vallée aux Loups (France)
Muskau Muskau (Allemagne/Pologne)
Bois des Moutiers Bois des Moutiers (France)
Sitemap